23.05.2018 Netzwerktreffen, 9-12 Uhr

Anmeldung bis zum 22.05.18 an: wolff.rzn[ät]miteinander-ev.de

 

24.05.-25.05.2018 Vorurteilsfrei - geht das überhaupt!? Antidiskiminierungsstrategien im (Schul-) Alltag

Veranstaltungsort: Miteinander e.V., Chüdenstraße 4, 29410 Salzwedel

Anmeldung unter: hoffmann.rzn@miteinander-ev.de

Kosten: 10 Euro pro Person

Für eine Verpflegung ist selbst zu sorgen.Ausgrenzung und Unterdrückung gehören zum Alltag in Schule, Familie, Beruf und vielen anderen Lebensbereichen. In dieser Fortbildung laden wir Sie dazu ein, die dahinter stehenden Mechanismen sichtbar zu machen, sich kritisch mit sich selbst, sowie den grundlegenden Wirkungsweisen von Diskriminierung auseinander zu setzen. Auf Grundlage des Anti-Bias-Ansatzes, einem Ansatz der diskriminierungskritischen und vorurteilsbewussten Bildungsarbeit, ermutigen wir Sie dazu, eigene Vorurteile zu hinterfragen und Strategien für einen bewussten Umgang miteinander und insbesondere für den (Schul-)Alltag zu entwickeln. Im Rahmen der Fortbildung erproben Sie verschiedene Handlungsoptionen für den Umgang mit Vorurteilen im (Schul-)Alltag.

Referent*innen: Franziska Blath (Anti-Bias-Trainerin, Bildungsreferentin) und Marcus Stückroth (Fachkraft für Rechtsextremismus-Prävention, Trainer für Friedenspädagogik)