Im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben! Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit" fördert das Ministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend ziviles Engagement und demokratisches Verhalten auf der kommunalen, regionalen und überregionalen Ebene. Dafür werden lokale Partnerschaften für Demokratie eingerichtet.

Der Altmarkkreis Salzwedel ist eine von bundesweit 300 Partnerschaften für Demokratie, die das Programm umsetzen und Vereine und Initiativen unterstützt, die sich für ein vielfältiges und weltoffenes Zusammenleben engagieren und demokratische Grundwerte vermitteln und stärken.

Bildnachweis: Regiestelle "Demokratie leben!" / Andreas Schickert

 

  • Als Erstansprechpartner für die Projektförderung wird eine externe Koordinierungs- und Fachstelle eingerichtet. Diese ist im Verein zur Förderung der Bildung - VFB Salzwedel e.V. angesiedelt. Sie ist zudem für die Umsetzung der Partnerschaft für Demokratie des Altmarkkreises Salzwedel zuständig.
  • Projektgelder können im Aktionsfonds als Einzelprojekt oder Mikrkoprojekt (bis 400 Euro) beatragt werden. Sie müssen inhaltlich in das Themenfeld des Bundesprogramms passen und der Erreichung der Leitziele der Partnerschaft dienen. Der Begleitausschuss  berät und entscheidet über die zu fördernden Maßnahmen.        .
  • Zudem können Projektgelder im Jugendfonds des Jugendforums beantragt werden. Die Jugendlichen stimmen über eingegangene Anträge ab und führen selbst eigene Projekte und Aktionen durch.